Deutschlandfunk berichtet über Computational Literary Studies Infrastructure (CLS INFRA)

Literatur mit künstlicher Intelligenz erforschen

Infrastrukturen aufbauen und Literatur erforschen

Prof. Christof  Schöch - Direktoriumsmitglied und Projektleiter des Projektes „Computational Literary Studies Infrastructure“ am TCDH  hat im Magazin „Büchermarkt“ mit Michael Köhler des Deutschlandfunk ein Interview zum Start des europäischen Forschungsprojektes gegeben. Das Arbeitsfeld der Digital Humanities „Computational Literary Studies“ wurde dabei näher beleuchtet und anhand von Beispielen die Arbeit und Ziele der Forscher:innen erklärt.

Link zum Radiobeitrag